CMS-Login
Tret-Lager Logo

Etappe 1

Von Basel nach Stäfa

Auf der ersten Etappe geht es zunächst flach dem Rhein folgend in den Aargau. Nach Kaisten warten dann die ersten Hügel auf uns, bevor wir via Remigen ins „Wasserschloss der Schweiz“ gelangen (als Wasserschloss wird die Region bezeichnet, wo sich die drei Flüsse Aare, Reuss und Limmat vereinigen). Via Baden, Regensdorf geht es weiter Richtung Zürich, welches wir via Zürich-Oerlikon durchqueren. Nun folgen wir dem Greifensee bis wir rechts den Schlussanstieg zu unserem heutigen Etappenort – oberhalb von Stäfa – in Angriff nehmen.

Streckenprofile

Variante A

Variante B

Die alternative Route führt vom Greifensee über die Forch an den Zürichsee und anschliessend via Pfannenstiel zum Etappenort oberhalb von Stäfa.

Unterkunft

Die erste Nacht verbringen wir im Jugendhaus der Heilsarmee „Redlikon“. Das Jugendhaus (Gruppenunterkunft) verfügt über 70 Betten und befindet sich in wunderbarer, ruhiger Lage oberhalb Stäfa, in freier Natur, inmitten Wald und Wiesen. Das geräumige und gut eingerichtete Haus mit grosser Terrasse bietet eine prächtige Aussicht auf den Zürichsee und die Alpen. Auf den sonst üblichen Schlummertrunk sollten wir – aus Rücksichtnahme auf die Heilsarmeeprinzipien – ausnahmsweise verzichten.

Zimmeraufteilung

  • 2 Zimmer mit 2 Betten
  • 3 Zimmer mit 3 Betten
  • 1 Zimmer mit 4 Betten
  • 8 grössere Zimmer mit total 53 Betten

Hier geht’s zur Webseite unserer Unterkunft in Stäfa

Impressionen

Hinweis

Hierbei handelt es sich jeweils um die Basisrouten. Abweichungen von den geplanten Routen sind jederzeit möglich. Zudem können einzelne Gruppen in Absprache mit dem Gruppenleiter / OK Strecken kürzen oder verlängern.